haegar_web.jpg

 

Hägar der Ungenormte

Faustritter, Funkeritter, AFO + 7 Sp., DFO, Urs, Erb, ErbJ, ErbT, SR,
Basta-Ritter I (2.11.125)

* 28. Januar 1943

Reych: 276 Zu den Gyssen
gegenwärtiges Ambt: Oberschlaraffe des Äusseren (OI)

 

Titul: Fürst; (15): Bayerischer Kronenritter; (26): Nordlandreyter; (30): Ritter zum Kristall von Tyrol; (36): Poet der Blauen Blume; (39): Lethe-Funkler, Wingertschütz vom Katterloch, Turneyrecke um Siegfrieds Lindenblatt; (42): Hessen-Nassauischer Standesherr zu Roß; (45): Gensfleisch-Ritter; (76): Schiedsrichter im XIV. Allschlaraffischen Faust-Turney, Schiedsrichter im XV. Allschlaraffischen Faust-Turney;(110): Streicher vom Land Wursten; (166): Westfalenroßreyter; (174): Stern des Südens; (203): Sprengel-Reyter; (230): Her zog von und zu Austarichi; (247): der weiße Ritter; Freiherr von und zum Dicken Turm, Kurt's Malheur; (248): Hüter das Gänseliesel; (256): Streitaxt von der Waterkant; (267): Galeerist vom Lacus potamicus; (276): Fürst, Baron vom Gleyberg, Burgherr zu den Gyssen, Der Niegespiegelte, Der Scheuerpfahl, Diamantener Stiftungsritter, Eure Wichtigkeit, Fürstensuchdienst, Wintersonnenwendehals, Meister des geschliffenen Wortes, C'est la Vie, Kleiner Finger, Unseres Fürsten Kuckucksei, Unser Tamagotchi, Knitter-Fetzen-Ahnen-Fechs, Senkelmeister, Seine Schläf-und Schludrigkeit, Der Ahn(ungs)lose, der die Kreide gefressen; der müde Alte, Auf-und-Ab-Schn-Eis-Ritter, des Reyches Schmetterling;  (306): Überhaupt-Nassauer, Streithammel; Dilldapsch-Ritter; Knutenjäger; Sockenwendritter; (317): Graf von der Wallotburg; Fechtmeister der Frau Wirtin an der Lahn, Frau Wirtins 4-armiger Duellant, UHU-Aussetzer;(321): Schlotbaron; (323): Schloß-Kornett, Edler vom Krönchen, Krönchen-Ritter mit einem goldenen Krönchen, Düll-Provokateur; Der friedfährtige Lüricker(335): Baron am Kalsmunt, Kammerherr Götz des Redlichen, Musenritter, Jubelfest-Troubadour; Equus luludens; Salzbrezel-Nimrod, Tütensuppen-Kult UR-Herr(336): Fabuliermeister;(344): Baron von Münchhausen; (351): Trompeter von Sacrodunum; (368): Legionär der Weinstrassen-Legionär; (371): Öresundreyter gen Malmöhus; (398): Lahn-Sieg-Dill-top

Zu Hägars Ritterwappen rechts oben:
Das dominierende Element des Wappens ist naturgemäß die blaue Blume der Romantik. In deren Blütenmitte findet sich die 276, die Nummer von Hägars Gyssen-Reych. Die Stempel der Blüte werden dargestellt als die wesentlichen schlaraffischen Symbole, nämlich (im Uhrzeigersinn) Uhu, Aha, Handschuh, Zepter und Leier. Links oben steht das profane Hauszeichen der Familie Dienstbach, unten ein Wikingerhelm als Symbol für Hägars nordische Herkunft und ein Wellholz als Huldigung an seine Burgfrau Ille.

© 2019 Hägar der Ungenormte (276 Zu den Gyssen)

Inhaltssuche